30.01.18

Minitüb-Forschungspreis für equine Reproduktionsmedizin – Verleihung 2018

Minitüb-Forschungspreis für equine Reproduktionsmedizin

Auf dem Tierärztekongress in Leipzig hat Minitüb am 20. Januar 2018 mittlerweile zum achten Mal den Forschungspreis für equine Reproduktionsmedizin im Rahmen des ICERM (International Congress on Equine Reproductive Medicine) verliehen. 

Das wissenschaftliche Komitee hat als diesjährige Preisträgerin Liv Lapko aus Rostock für ihre Arbeit „Establishment and characterization of a coculture system of equine endometrial epithelial and stromal cells" ausgewählt.

Auch dieses Jahr überreichte Michael Penker den Preis im Namen von Minitüb. Der mit 1.000,- EUR dotierte Forschungspreis wird alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftliche Arbeit vergeben. Minitüb ist es ein zentrales Anliegen, damit junge Forscher im Bereich der equinen Reproduktionsmedizin zu unterstützen.