Spermatologie und Andrologie

Spermatologie und Andrologie

Das Spermatologie- und Andrologie-Team entwickelt neue Analysetechniken für Sperma verschiedener Tierarten sowie verbesserte Medien und Technologien zur Konservierung von Kühl- und Tiefgefriersamen.

Aktuelle Projekte befassen sich mit Fluoreszenzmarkern, die die Funktionstüchtigkeit bestimmter Spermienorganellen nachweisen (Akrosom, DNA-Integrität, Mitochondrien). Auch neue Geräte, die die Untersuchung verschiedener Spermienfunktionen im Produktionslabor auf einfache und schnelle Weise ermöglichen, werden hier entwickelt.

Eine exakte Messung der qualitativen und quantitativen Ejakulatsparameter ist Voraussetzung für die Herstellung von Samendosen mit einer korrekten Anzahl lebensfähiger Spermien. Die Analyse der quantitativen Spermienparameter Volumen und Konzentration wurde in professionellen Samenlabors mit Hilfe von Skalen, Photometern und anderen Werkzeugen automatisiert. Mit CASA-Systemen wie AndroVision® wurde die Bewertung der Samenmotilität von der subjektiven Schätzung am Mikroskop auf eine objektive Messung verlagert.

AndroVision® ist ein hochpräzises CASA-System zur standardisierten, interaktiven Samenanalyse, das unter der Federführung des Minitüb-CASA-Spezialisten Jochen Kirchner entwickelt wurde. AndroVision® bietet nicht nur die klassische automatische Motilitäts- und Konzentrationsanalyse, sondern auch verschiedene Optionen fluoreszenzbasierter Untersuchungen der Spermienfunktionalität. Darüber hinaus zeichnet sich AndroVision® durch eine herausragende Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit in der Bedienung aus. AndroVision® stellt somit die nächste Generation der CASA-Systeme dar.

Covid-19 - vorbeugende Maßnahmen zur Risikominimierung
Covid-19 - vorbeugende Maßnahmen zur Risikominimierung